Wollten Sie nicht schon immer mal etwas schreiben?

  

 

 

 

 

 

 

 

Wir gedenken unserer verstorbenen Mitglieder:

 

Dr. Meinrad Holzapfel, prakt. Arzt, (+ 04.07.2021)

Wilfried Seinig, Studiendirektor i. R., (+ 26.07.2021)

 

Wir vermissen sie sehr.

 

Erika Schmidt

 

Hans Brückner

Manfred Meier

Wendelin Rasenberger

 

Der Puchheimer Seniorenschreibtisch sucht im Landkreis Fürstenfeldbruck Schreibbegeisterte die Freude am Mitschreiben haben.

Was schreiben wir?

Lyrische Prosa, Gedichte, Erinnerungen und Erlebnisse, humorvolle und romantische Kurzgeschichten und vieles mehr, die wir alle 2 Jahre in einem Buch veröffentlichen.

 

Aktuell veröffentlicht unser 13. Band.

Buchbestellung in der Buchhandlung Bräunling, Puchheim, oder mit Mail unter pult24@web.de.

Zum 13. Puchheimer Seniorenbuch schreibt die Süddeutsche Zeitung in der Ausgabe vom 12. Dezember 2020

Alltag und Fiktion

Was benötigen Sie?

Außer Phantasie und Schreiblust benötigen Sie nur einen Computer, eine Email-Adresse und die entsprechende Zeit, um an jedem der 14-tägigen Treffen teilzunehmen.

Sollten Sie an unseren 14-tägigen Treffen nicht teilnehmen können, bitten wir Sie, Ihre Geschichten und Gedichte per E-Mail (pult24@web.de) an uns zu senden. Eine Jury entscheidet dann über die Veröffentlichung im nächsten Buch.

 

Auszeichnung für den Puchheimer Seniorenschreibtisch

 

Mit drei Geschichten ist der Puchheimer Seniorenschreibtisch im "Straubinger Kalender 2021", dem ältesten deutschen Heimatkalender, vertreten:

 

- "9. Oktober 1950" von Wilfried Seinig

- "Ein Verdacht" von Wendelin Rasenberger

- "Die jährliche Fußwaschung" von Manfred Meier

 

Ansprechpartner:

 

Manfred Meier                         Tel. 08142-540 725  -   E-Mail meiermb@bayern-mail.de